Weitere

Weitere ausgewählte Übungsformen

Arbeit mit Bildkarteien (ZRM) und Kompetenzkarten

Eine sehr beliebte Übungsform ist die Arbeit mit Bildkarteien, die unser Unterbewusstsein ansprechen. Durch individuell ausgewählte Bilder werden Sie sich Ihrer Ressourcen bewusst und aktivieren Potentiale, die Ihnen in problematischen Situationen eine enorme Hilfe sind.
Ähnliches gilt für die Kompetenzkarten. Durch Selbst- und Fremdwahrnehmung verdeutlichen Sie sich Ihre Stärken und können in Kombination mit weiteren Übungsformen diese gezielt auf dem Lösungsweg anwenden.

Geschichten

Vor allem in Teamcoachings und Workshops arbeite ich als Impuls gern mit Geschichten, auf deren Grundlage sich eine differenzierte kreative Arbeit zur Reflexion und Selbsterkenntnis anschließt. Gruppendynamische Prozesse bereichern dabei stets die eigenen Erkenntnisräume.

Körperarbeit

Körpersprachliche Übungen aus der Theaterpädagogik, der Initiatischen Therapie (Geführtes Zeichnen, Arbeit am Tonfeld), Gestalttherapie, NLP-Formate sowie zahlreiche didaktisch-spielerische Elemente entsprechend des Alters und Zieles des Klienten ergänzen die ILP-Übungen.

Eine weitere Möglichkeit bietet die Sound-Touch-Therapie, welche durch Klang und Berührung den Klienten einlädt, sich selbst zu spüren und seine Präsenz wahrzunehmen. Auf der energetischen Ebene finden  dabei Integrations- und Heilprozesse statt.

Da Körperwahrnehmungen in der Natur besonders wertvoll sind, können einzelne Sitzungen außerhalb der Praxisräume stattfinden.

Kreative Prozesse können die Coachingarbeit wertvoll ergänzen.